Die Igelstation Säuliamt

Im Knonauer Amt werden jedes Jahr bis zu 150 verletzte, kranke oder unterernährte Igel gefunden. Wer einen solchen Igel findet, hat jedoch oft Mühe, eine Igelstation mit Kapazität zu finden. Igel müssten dann nach Zürich-Oerlikon oder in andere Kantone gebracht werden, doch auch diese Stationen sind oft überfüllt. 

Aus diesem Grund keimte im Herbst 2021 die Idee, eine neue Igel-Pflegestation im Säuliamt aufzubauen. Inzwischen stehen rund 25 Personen auf der Liste der Ehrenamtlichen, die Igel pflegen möchten.

Im Herbst 2022 – nach vielen Sitzungen, Telefonaten und einem Igelkurs – fanden wir einen geeigneten Raum in Hedingen. Kurz darauf erfolgte die Gründung des Vereins "Igelstation Säuliamt".

Die Igelstation Säuliamt wurde am 13. März 2023 eröffnet. Es können bis zu 10-14 Igel gleichzeitig gepflegt werden. Auf das Jahr gerechnet sind das bis zu 100 bis 150 gepflegte Igel.

Aufgenommen werden: 

  • kranke und verletzte Igel
  • Igel, die zu leicht sind, um in den Winterschlaf zu gehen
  • Verwaiste Jungigel.


Alle im Team arbeiten ehrenamtlich. Leiterin der Station ist Edith Stöckli aus Hedingen. Die Station wird im Hintergrund unterstützt durch den ehrenamtlichen Vereinsvorstand, der Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit betreibt und alles Administrative regelt.

Das Budget für Raummiete, Einrichtung, Futter, Medikamente, Tierarzt etc. liegt bei rund 25'000 Franken pro Jahr.

Patient Nr. 12

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen